Palliative Care Pädiatrie – Entlastungspflege

Ein Kind mit einer lebenslimitierenden Erkrankung oder einer schweren Beeinträchtigung braucht enorm viel Pflege, Betreuung, Zuwendung und Zeit. Für die Familien selbst bedeutet dies eine enorme psychische und physische Belastung über Jahre hinweg, denn viele Eltern umsorgen ihr krankes, schwer beeinträchtigtes Kind aufopfernd und mit all ihren ihnen zur Verfügung stehend Kräften, oftmals rund um die Uhr.

MOKI Steiermark steht diesen Familien zur Seite, um sie in der oft schwierigen Pflege und Betreuung ihres Kindes zu unterstützen und zu entlasten. Wir unterstützen Familien dabei in ihrem anstrengenden Alltag ein paar Stunden Freizeit für sich zu finden, damit es ihnen möglich ist Kraft zu schöpfen und auch mit den gesunden Geschwisterkindern Zeit zu verbringen, die ihre Eltern auch so dringend brauchen. Um ein krankes Kind zu pflegen und zu begleiten braucht es gesunde und kraftvolle Eltern. Stundenweise Entlastung ermöglicht es den Eltern Energie zu tanken, bevor ihnen die Energie ausgeht.

Zudem haben einige unserer diplomierten Kinderkrankenpfleger/Innen eine Zusatzausbildung in der Palliative Care Pädiatrie. Dadurch kann eine ganzheitliche Betreuung auf medizinisch- pflegerischer Seite, aber auch auf psychosozialer Seite, gewährleistet werden. Im Rahmen der palliativen Pflege begleiten die diplomierten Kinderkrankenpflegerinnen Kinder in ihrer letzten Lebensphase. In dieser Zeit brauchen die Familien jemanden, der für sie da ist und ihre Sorgen mitträgt. Durch unseren mobilen Dienst sollen die Eltern unterstützt werden, ihr Kind am Ende seines Lebens zuhause in gewohnter Umgebung zu begleiten und den Abschied bewusst und liebevoll zu gestalten.

Im Sinne der Ganzheitlichkeit arbeiten wir in einem interdisziplinären Team, das aus Pflegepersonal, Ärzten, Psychologen und vielen anderen Disziplinen bestehen kann.

Close
Go top